Was ist Raja Ampat?

Der Archipel von Raja Ampat liegt in der indonesischen Provinz West Papua und besteht aus 1’500 mit Dschungel bedeckten Inseln. Der Archipel von Raja Ampat ist der Teil des Korallendreiecks, der die reichste Meeresbiodiversität der Welt enthält.

Es ist ein Ort von atemberaubender Schönheit unter Wasser und an Land. Dugongs, 600 Arten von Steinkorallen, Wale, Delfine, seltene Paradiesvögel, abgelegene Seen mit Süßwasserquallen gehören zu den dort vorkommenden Arten.

Es ist ein Ort mit großer Gastfreundschaft und gutherzigen Menschen.

Herausforderungen

Als Archipel geschieht der Transport von Menschen, Gütern und so ziemlich allem mit Schnellbooten, die mit ineffizienten Motoren fahren.

Die meisten Inseln haben natürlich keinen Netzstrom; der Strom wird mit gas- oder dieselbetriebenen Generatoren erzeugt.

Der wachsende Tourismus treibt den Kraftstoffverbrauch an, wobei einige Gastfamilien rund um die Uhr Generatoren betreiben, um Touristen mit Komfort anzulocken.

Raja Ampat und das benachbarte Sorong haben keine funktionierenden Recyclingbereiche, was zu einer hohen Abfallbelastung führt. Viel Abfall landet auch im Meer.